sport+mode

Adidas verkauft in China online

(jal) Sportartikelkonzern Adidas ist ab sofort in China auch online präsent. Man nutze dazu die Plattform von Chinas einzig offiziellem Internetanbieter Taobao.com. Dies teilte eine Unternehmenssprecherin sport+mode mit.

Sportartikelkonzern Adidas ist ab sofort in China auch online präsent. Man nutze dazu die Plattform von Chinas einzig offiziellem Internetanbieter Taobao.com. Dies teilte eine Unternehmenssprecherin sport+mode mit.

Angeboten werden zunächst rund 200 Adidas-Artikel. „Wir präsentieren unsere komplette Range, also Schuhe, Bekleidung und Accessoires“, heißt es bei Adidas. Schon bald werde die Palette auf zirka 800 Produkte ausgeweitet. Der Online-Shop wird direkt von der Adidas Group China betrieben. Der chinesische Markt trägft rund zehn Prozent zu Adidas‘ Konzernumsatz bei – 2009 waren es 967 Millionen Euro.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter