sport+mode

Nike verdoppelt Gewinn im dritten Quartal

(ds) Der US-amerikanische Sportmulti Nike hat im dritten Quartal seinen Gewinn auf 496 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 4,7 Milliarden US-Dollar.

Der US-amerikanische Sportmulti Nike hat im dritten Quartal seinen Gewinn auf 496 Millionen US-Dollar mehr als verdoppelt. Der Umsatz stieg um sieben Prozent auf 4,7 Milliarden US-Dollar.

Dem gegenüber stehen jedoch die hohen Übernahmekosten aus dem Vergleichsraum im Vorjahr durch Umbro zu Buche. Verantwortlich für das positive Ergebnis sei die stärkere Nachfrage in den USA und China. Für das vierte Quartal rechnet Nike mit einem Umsatzplus im mittleren bis hohen einstelligen Bereich. Nicht zuletzt ausschlaggebend für diese Prognose sei die anstehende Fußball-WM in Südafrika. Hierfür will Nike kräftig die Werbetrommel rühren, um die Kauflust der Fans anzukurbeln.

Aufgeteilt auf die einzelnen Märkte legten die Amerikaner vor allem in den Schwellenländern mit 44 Prozent zu, gefolgt von China mit einem Umsatzplus von 10 Prozent. Für das Heimatland USA steht ein Plus von einem Prozent zu Buche und in West Europa von vier Prozent. Abwärts ging es in Mittel- und Ost-Europa (minus acht Prozent) sowie Japan mit minus sieben Prozent.

Verwandte Themen
Lectra ComCorp Digitalisierung Zukunftsstrategie Neupositionierung
Lectra richtet Markenidentität neu aus weiter
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter