sport+mode

Granger's und BNS gründen Joint Venture

(jn) Auf der Ispo Munich präsentiert sich Granger‘s, britischer Hersteller von Pflege- und Nachbehandlungsprodukten, erstmals mit seinem neuen Partner BNS Bergal, Nico & Solitaire Vertriebs GmbH (BNS).

BNS bezeichnet sich als „führender Hersteller von Zubehörartikeln im Schuhbereich“. Sitz des gemeinsamen Unternehmens wird Mainz sein. „Wir freuen uns sehr über das Joint Venture mit BNS. Durch diese Zusammenarbeit können wir unsere Präsenz in den für uns wichtigen Märkten stärken. Das erste Resultat dieser Kooperation ist ein speziell für die Marke Granger’s entwickeltes Outdoor-Einlegesohlen-Sortiment, das wir bereits zur Ispo vorstellen werden“, erklärt Hamish Ogilvie, Sales und Marketing Director bei Granger’s.

Die Briten haben sich auf die Herstellung von Pflege- und Nachbehandlungsprodukten für Funktionskleidung, Schuhe und Equipment im Outdoorbereich spezialisiert. Derweil ist BNS führender Anbieter von Schuhfurnituren. Das Sortiment umfasst Schuhpflegemittel, Einlegesohlen und Fußkomfortartikel, Schuhspanner und Accessoires, Lederfarben und Spezialartikel für Schuhmacher sowie Fußkosmetik. Auch BNS sieht in der Kooperation die Chance, sein Sortiment zu erweitern. „Das Joint Venture ist ein weiterer Schritt im Rahmen unserer Wachstumsstrategie, gemeinsam mit starken Partnern neue Geschäftsfelder zu erschließen“, sagt Oliver Marc Nobbe, Business Development Manager von BNS.

Verwandte Themen
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Patrick Laquer Craghoppers Sales Manager
Laquer ist Sales Manager bei Craghoppers weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter