sport+mode

Columbia mit Umsatzminus im vierten Quartal

(op) Die Columbia Sportswear Company, Portland, Oregon, USA, hat die vorläufigen Finanzergebnisse für das vierte Quartal bekannt gegeben. Der Sportswear-Spezialist erwartet einen Rückgang der Erlöse von etwa fünf Prozent im Vergleich zum vierten Quartal 2011.

Wie der Nachrichtendienst Business Wire meldet, lagen die Umsätze vor einem Jahr noch bei 526,1 Mio. US-Dollar, so dürften es im vergangenen Jahr 2012 zwischen 499 und 503 Mio. US-Dollar sein, die von Oktober bis Dezember 2012 vereinnahmt wurden.

Columbia macht den milden Winter in Nordamerika während der Weihnachts-Shopping-Periode, die allgemeine Konsumentenzurückhaltung und eine verringerte Frequenz im Handel für die geringeren Verkäufe verantwortlich. Hinzu kamen geringere Verkäufe direkt an die Verbraucher, Orderstornierungen und geringere Nachorder von Großhandelskunden.

Die endgültigen Zahlen, auch für das Gesamtjahr 2012, will Columbia am 7. Februar bekannt geben.

Verwandte Themen
Ich bin raus Challenge Schöffel Auszeichnung Fachhändler
Schöffel ehrt ambitionierte Händler weiter
Jesper Rodig Scandic Outdoor GmbH Geschäftsführer
Rodig wird Geschäftsführer der Scandic Outdoor GmbH weiter
Intersport Österreich Rote Nasen Clownsdoctors Spenden Engagement Krankenhaus
Intersport Österreich zeigt soziales Engagement weiter
Bogner besetzt Aufsichtsrat neu weiter
Retail First OutDoor Messe Friedrichshafen Sportfachhandel
Neues OutDoor-Konzept soll Handel und Industrie entlasten weiter
Zalando Umsätze Rubin Ritter Onlinehandel
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter