sport+mode
Supernatural bei Bergzeit in Gmund (Foto: Super.Natural)

Supernatural sieht sich auf Kurs

Nach zwei Jahren am Markt ziehen die Schweizer von Supernatural, Spezialist für Merinogemische, eine positive Zwischenbilanz.

Supernatural bedient eigenen Angaben zufolge derzeit 145 Türen in Deutschland. In Österreich sei die Zahl der Händler im letzten Jahr verdreifacht worden. Neue Shop-in-Shop-Lösungen wurden demnach bei Großkunden wie Bergzeit in Gmund und Intersport Arlberg in St. Anton installiert. Auch international setzte man auf Wachstum und expandiere nach den USA und Japan nun auch nach Russland und China, teilen die Eidgenossen mit. Supernatural, 2012 gegründet, startete zunächst mit Baselayern. Über die letzten Saisons habe man die Kollektion kontinuierlich ausgebaut, so auch auf Bekleidung für Yoga, Reise und Sportsfashion.   

Verwandte Themen
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter
Löffler, Österreich, Lehrlinge, Zeugnisse, Ausbildung
Erfolgreiche Auszubildende bei Löffler weiter