sport+mode

Jack Wolfskin setzt auf China

(jal) Jack Wolfskin will in China weiter expandieren und hat den Vertrag mit dem bisherigen Vertriebspartner Tristate um weitere fünf Jahre verlängert. Das Land ist schon heute der für Jack Wolfskin zweitwichtigste Markt.

Die Partnerschaft besteht bereits seit dem Jahr 2008. Wie der Outdoorausrüster mitteilt, habe sich der Großhandelsumsatz in diesen vergangenen vier Jahren jeweils verdoppelt. Inzwischen gibt es in China mehr als 220 Jack Wolfskin Stores und 45 Fachhändler. Das Produktangebot im chinesischen Markt besteht im Wesentlichen aus den internationalen Kollektionen, ergänzt um lokale Sondermodelle. Die Marke ist nach eigenen Angaben mittlerweile die Nummer 4 im chinesischen Outdoormarkt und die Nummer 3 unter den internationalen Marken.

Das gemeinsame Ziel sei es, bis zum Jahr 2015 600 Points of Sale zu erreichen.

Verwandte Themen
Ich bin raus Challenge Schöffel Auszeichnung Fachhändler
Schöffel ehrt ambitionierte Händler weiter
Jesper Rodig Scandic Outdoor GmbH Geschäftsführer
Rodig wird Geschäftsführer der Scandic Outdoor GmbH weiter
Intersport Österreich Rote Nasen Clownsdoctors Spenden Engagement Krankenhaus
Intersport Österreich zeigt soziales Engagement weiter
Bogner besetzt Aufsichtsrat neu weiter
Retail First OutDoor Messe Friedrichshafen Sportfachhandel
Neues OutDoor-Konzept soll Handel und Industrie entlasten weiter
Zalando Umsätze Rubin Ritter Onlinehandel
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter