sport+mode

Uvex investiert 16 Millionen am Stammsitz in Fürth

(jal) Der Uvex-Konzern hat nach eigenen Angaben eine Gesamtinvestition von 16 Millionen Euro geleistet.

Der Uvex-Konzern hat nach eigenen Angaben eine Gesamtinvestition von 16 Millionen Euro geleistet.

Der Hersteller von Sport- und Arbeitsschutzausrüstung modernisiert seine Bestandsgebäude und saniert einen neuen Bürokomplex am Firmenstammsitz in Fürth. Das Unternehmen bekenne sich damit eindeutig zum Standort Deutschland.

Im „Kleeblatt Center“ auf der Fürther Hardhöhe bezog nun die Uvex Sports Group ihr neues Bürogebäude, das für 4,4 Millionen Euro energetisch saniert wurde. Positiver Begleiteffekt: Die Sports Group ist nun mit dem Mutterkonzern Uvex Winter Holding GmbH & Co KG und dem Teilkonzern Uvex Safety Group nun auch räumlich verbunden. 640 Angestellte arbeiten hier auf insgesamt 4.500 Quadratmetern. Hinzu kommen 1.400 Quadratmeter Prüfraum- und Lagerfläche.

In einem feierlichen Festakt mit zahlreichen Ehrengästen übergab der geschäftsführende Gesellschafter der Uvex Winter Holding, Michael Winter, das Gebäude seiner Bestimmung. Mit den umfangreichen Baumaßnahmen für dieses neue Projekt wurden zudem laut Uvex ausschließlich einheimische Firmen beauftragt. Zwei Drittel der weltweit 2080 Mitarbeiter der Uvex-Gruppe mit 41 Tochterfirmen in 22 Ländern sind in Deutschland beschäftigt.

Verwandte Themen
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Under Armour Kampagne Berlin #Runverboten
Under Armour nutzt Berlin-Marathon für Kampagne weiter