sport+mode

Asics zeigt sich im Showroom in Berlin-Friedrichshain

(jn) Der Sportartikelhersteller Asics hat am 16. Juli 2010 einen Showroom im Berliner Szeneviertel Friedrichshain eröffnet. Der 180 Quadratmeter große Raum befindet sich in dem Modezentrum „Labels Berlin“ (7.000 qm), genauer gesagt in dem kürzlich neu gebauten Gebäude „Labels Berlin 2“.

Der Sportartikelhersteller Asics hat am 16. Juli 2010 einen Showroom im Berliner Szeneviertel Friedrichshain eröffnet. Der 180 Quadratmeter große Raum befindet sich in dem Modezentrum „Labels Berlin“ (7.000 qm), genauer gesagt in dem kürzlich neu gebauten Gebäude „Labels Berlin 2“.

Hier zeigt Asics ein Sortiment für Athletik, Sportstyle und Onitsuka Tiger. Der Modestandort liegt am Osthafen, direkt am Spree-Ufer. In dem fünfstöckigen Gebäude „Labels Berlin 2“ präsentieren sich neben Asics elf weitere Hersteller. Das Umfeld des Zentrums „Labels Berlin“ bezeichnet Sales Director Jürgen Konrad als fruchtbar und kreativ. Die Umgebung werde Asics mit neuen Impulsen insbesondere im Running-Apparel-Bereich voranbringen, zeigt sich Konrad überzeugt. „Darüber hinaus haben wir die Chance, erstmalig unser gesamtes Produkt-Portfolio auf einer Fläche markentypisch zu präsentieren und können Synergien optimal nutzen“, bekräftigt er. Den Ladenbau verantwortete MV Creative Displays.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter