sport+mode

Deutsche Mode in China gefragt

(jn) Nach Meinung des Modverbandes German Fashion gewinnt der chinesische Markt für die deutschen Modeunternehmen immer mehr an Bedeutung.

Nach Meinung des Modverbandes German Fashion gewinnt der chinesische Markt für die deutschen Modeunternehmen immer mehr an Bedeutung.

Im Jahr 2009 stiegen die Bekleidungsexporte aus den Mitgliedstaaten der EU-15 nach China um 17 Prozent auf knapp 280 Millionen Euro. Das höchste Wachstum verzeichneten die deutschen Exporteure mit einem Plus von 44 Prozent (auf 58 Mio. Euro). Frankreich kam auf einen Zuwachs von 17 Prozent (auf 38 Mio. Euro), Italien auf eine Steigerung von drei Prozent (auf 134,4 Mio. Euro) und das Vereinigte Königreich auf ein Plus von zwei Prozent (auf 4,4 Mio. Euro). Der Anteil Deutschlands an den Gesamtausfuhren der EU-15 lag im vergangenen Jahr bei knapp 21 Prozent, derjenige Italiens bei 48 Prozent. Wichtigste Warengruppe der Bekleidungsexporte der EU-15 nach China war HAKA (+31 % auf 90 Mio. Euro), gefolgt von DOB (+38 % auf 77,5 Mio. Euro) und Bodywear (+53 % auf 23 Mio. Euro).

Für Hongkong hingegen gingen die Bekleidungsausfuhren aus den Mitgliedstaaten der EU-15 um 21 Prozent auf 623 Millionen zurück. Die Ausfuhren aus Deutschland brachen um 34 Prozent ein (auf 39 Mio. Euro), diejenigen aus dem Vereinigten Königreich um 32 Prozent (auf 42 Mio. Euro). Die Exporte aus Frankreich fielen um 14 Prozent (auf 130 Mio. Euro) und aus Italien um 15 Prozent (auf 368 Mio. Euro).

Der Anteil Deutschlands an den Bekleidungsexporten der EU-15 nach Hongkong belief sich im vergangenen Jahr auf 6,3 Prozent, der Anteil Italiens lag bei 59 Prozent. „Hongkong büßt seine Brückenfunktion im Import-Export-Geschäft immer mehr ein. Unsere Mitglieder orientieren sich verstärkt direkt nach China und kooperieren dort vor Ort mit starken inländischen Partnern“, erläutert Thomas Rasch, Hauptgeschäftsführer von GermanFashion.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter