sport+mode

Hanwag bildet 16-Jährige zur Schuhmacherin aus

(jn) Hanwag freut sich über Nachwuchs in der Produktion: Mit der 16-jährigen Nathalie Grimm gibt es wieder einmal eine Auszubildende als Schuhfertigerin.

Sie erlernt beim bayerischen Bergschuster die Grundlagen des traditionellen Schuhmacherhandwerks. Seit mehr als 90 Jahren fertigt Hanwag am Firmensitz in Vierkirchen hochwertiges Schuhwerk, vor allem Berg- und Trekking-Stiefel. Grimm hatte bereits vor ihrem Abschluss an der Mittelschule ein einwöchiges Orientierungspraktikum bei Hanwag absolviert, im Rahmen dessen sie bereits ihr erstes Paar Schuhe fertigte.

Betreut wird die 16-Jährige von Hanwags Chef-Entwickler Johann Friedl sowie vom Senior-Chef Josef „Sepp“ Wagner. „Nathalie steht für die nächste Generation, an die wir mit Freude unser Wissen weitergeben. Schön, wenn drei Generationen gemeinsam arbeiten und so den Fortbestand des Schusterhandwerks ein Stück weit sichern“, sagt Friedl. Hanwag-Geschäftsführer Jürgen Siegwarth ergänzt: „Für viele junge Leute ist die Schuhmacherei wenig attraktiv. Dabei können wir hervorragende Entwicklungsmöglichkeiten bieten – gerade weil so wenige eine solche Lehre machen möchten.“

Verwandte Themen
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Fesi Präsident Alberto Bichi Frank Dassler
Fesi stellt die Führungsspitze neu auf weiter
Primaloft Verkauf Eigentümer Private Equity
Primaloft wechselt den Eigentümer weiter
Benedikt Kolkmann Lowa Marketing
Lowa baut Marketingabteilung weiter aus weiter
Florian Sachenbacher Rossignol Bike Nordic Produktmanager Marketingmanager
Die Rossignol-Gruppe stockt das Team in München auf weiter
Jorg Wahlers Jack Wolfskin COO CFO Management
Jörg Wahlers übernimmt Doppelfunktion im Management von Jack Wolfskin weiter