sport+mode

Elke Stein stößt zu Jack Wolfskins Führungsriege

(jal) Elke Stein (45) komplettiert als neue Geschäftsführerin für Marketing und Produktentwicklung die Spitze der Jack Wolfskin GmbH. Die Diplom-Sportwissenschaftlerin tritt ihre Position am 1. Februar 2013 an.

Elke Stein kommt von Adidas, wo sie zuletzt General Manager bei Reebok für Deutschland, Österreich und die Schweiz war. Zuvor hatte sie bereits mehrere Positionen bei der Adidas-Gruppe inne: Dort war sie seit 1996 unter anderem Key Account Manager, Marketing Director für Zentraleuropa, Vice President Merchandising Reebok Europe, Middle East & Africa sowie Vice President Global Wholesale Solutions, bevor sie 2012 die Funktion des General Managers für Reebok (DACH) übernahm.

Stein ist nach Jack Wolfskin-Angaben begeisterte Läuferin, fährt Rad, klettert und tourt mit geländegängigem Wohnmobil oder Zelt durch die Wildnis Kanadas oder der Mongolei. In ihrer Freizeit betreibt sie mit ihrem Mann nachhaltige Forstwirtschaft im eigenen Waldstück. Michael Rupp, CEO von Jack Wolfskin, sagt zur neuen Kollegin: „Ich schätze die Arbeit von Elke Stein seit Jahren. Mit ihrem reichen Erfahrungsschatz wird sie Jack Wolfskin in den nächsten Jahren weiter vorantreiben.“ Der Geschäftsführung von Jack Wolfskin gehören bisher Michael Rupp als Chief Executive Officer, Andreas Klotz als Chief Financial Officer, Christian Brandt als Chief Operating Officer und Markus Bötsch als Chief Sales Officer an.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter