sport+mode
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Fabian Hambüchen und Erima haben ihre Partnerschaft beendet (Foto: Erima)

Erima und Hambüchen trennen sich

Die Sportmarke Erima und der ehemalige Profi-Turner Fabian Hambüchen beenden nach zwölf gemeinsamen Jahren ihre Partnerschaft.

Erima begleitete die Karriere von Hambüchen von Beginn an, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Nach zwölf Jahren Partnerschaft gehen die Marke und der Profi-Turner nun jedoch getrennte Wege. „Wir sind in den vergangenen zwölf Jahren im Turnen gemeinsam groß geworden. Das war eine ereignisreiche und spannende Zeit, die uns noch lange im Gedächtnis bleiben wird“, sagt Erima-Inhaber und Geschäftsführer Wolfram Mannherz.

Nach Bronze in Peking und Silber in London erzielte Hambüchen im vergangenen Jahr noch Olympia-Gold in Rio. Danach beendete er seine Profi-Karriere im Turnen. Ein Jahr nach dem Karriereende habe sich Erima nun für eine Rückkehr zum Kerngeschäft entschieden. „Erima steht für Teamsport. Darauf wollen wir uns auch in Zukunft fokussieren. Wir danken Fabian von Herzen für die gemeinsame Zeit“, erläutert Mannherz.

Verwandte Themen
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter