sport+mode
Ton Verwijmeren

Runners Point mit neuem Vice President Finance

Ton Verwijmeren ist neuer Vice President Finance bei der Warenhandelsgesellschaft Runners Point.

Seit August ist 
Ton Verwijmeren neuer Vice President Finance der Runners Point Warenhandelsgesellschaft mbH und folgt damit auf Harald Wittig. Wittig verlässt das Unternehmen nach 17 Jahren Geschäftsführertätigkeit im Oktober auf eigenen Wunsch: „Mich verbindet sehr viel mit dem Unternehmen und ganz besonders natürlich mit den Menschen, mit denen ich dort über so lange Zeit zusammengearbeitet habe. lch hatte mir vorgenommen, den Integrationsprozess mit Foot Locker für einen relevanten Zeitraum zu begleiten. Dies ist nun nach mehr als einem Jahr erfüllt und ich möchte mich anschließend wieder stärker selbstständig und mit eigenem finanziellen Engagement betätigen.“

Verwijmeren begann seine Tätigkeit bei Foot Locker Europe bereits 1990 als Berater bei der Akquisition von ProFoot. Nach der Übernahme von ProFoot wurde er als Controller für die Foot Locker Europe Organisation tätig. 2002 bekam er die Position des Revisions-Controllers, 2008 die des Retail-Controllers.

Das Recklinghäuser Unternehmen besteht aus den Filialkonzepten Runners Point, Run² by Runners Point und Sidestep. Seit Juni 2013 gehört es zum börsennotierten US-Unternehmen Foot Locker, Inc. Die Runners Point Warenhandelsgesellschaft mbH betreibt nach eigenen Angaben 230 Filialen und drei Onlineshops in Deutschland.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter