sport+mode

Head unterstützt SOS-Kinderdorf in der Oberpfalz

(jal) Nicht immer können Kinder ihren Sport so ausüben, wie sie es gerne würden: Ausrüstung, Mitgliedsbeitrag im Verein und Trainerstunden kosten mehr, als es ihr Budget hergibt. Das gilt besonders im Tennis. Head Germany will dies ändern und fördert nun junge Talente.

Zum Auftakt der Zusammenarbeit zwischen Head Germany und SOS-Kinderdorf profitiert das SOS-Kinderdorf Oberpfalz in Immenreuth bei Bayreuth von der Unterstützung. Dort leben Kinder, die tennisbegeistert und talentiert sind. Jetzt können einige der Kinder in Begleitung ihrer Kinderdorfmütter im SV Immenreuth auf richtigen Sandplätzen trainieren und spielen. Dabei übernimmt das Tennisunternehmen für eine Gruppe von Kindern und Jugendlichen die Patenschaft, indem es die Mitgliedsbeiträge im Club bezahlt und Schläger und Zubehör, Schuhe und Bekleidung stellt und Trainerstunden finanziert. Wie Head mitteilt, ist in den nächsten Jahren eine Ausweitung auf andere SOS-Kinderdörfer geplant.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter