sport+mode
Die Calida-Gruppe ernennt einen neuen CEO: Reiner Pichler (Foto: Thinkstock)

Reiner Pichler führt ab April 2016 die Calida-Gruppe

Reiner Pichler wird neuer Calida-CEO. Er wird im kommenden April Felix Sulzberger ablösen, der nach 14 Jahren und zuletzt einigen Differenzen das Unternehmen verlässt.

Die Schweizer Calida-Gruppe besitzt unter anderem die Outdoor- und Sportmarken Millet, Eider, Lafuma und Oxbow. Felix Sulzberger habe sich laut Pressemitteilung aufgrund von Meinungsverschiedenheiten mit dem Verwaltungsrat und dem Hauptaktionär (Gründerfamilie Kellenberger, die über 34 Prozent hält) zum Rücktritt entschlossen. Sulzberger habe sich aber bereit erklärt, seinen Nachfolger Reiner Pichler in seine Funktion einzuführen und eine ordnungsgemäße Übergabe der operativen Gruppenleitung sicherzustellen.

Reiner Pichler ist 53 Jahre alt und Deutscher mit Schweizer Staatsangehörigkeit. Er begann seinen Berufsweg bei der Hugo Boss AG, wo er zum Mitglied der Verkaufsleitung Deutschland gehörte. Von 1991 bis 1994 war er Geschäftsführer Vertrieb des Gruppo Finanziario Tessile, danach übernahm er als CEO die Leitung der Holy Fashion Group mit rund 1.400 Beschäftigten. Anfang 2014 wechselte Pichler als CEO zum deutschen Modekonzern s.Oliver.

Verwandte Themen
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter