sport+mode
V.l.n.r.: Harold Kostka (CFO Wintersteiger AG), Markus Lindörfer (abtretender Gesellschafter und Geschäftsführer), Martin Freudenberg (abtretender Gesellschafter und scheidender Geschäftsführer), Christian Rauscher (COO Wintersteiger AG)

Wintersteiger übernimmt Paul Ernst Maschinenfabrik

Die Wintersteiger AG, Spezialmaschinenbauer aus Österreich, übernimmt mit Wirkung zum 1. Januar 2015 die Paul Ernst Maschinenfabrik GmbH aus Eschelbronn bei Heidelberg.

Die Paul Ernst Maschinenfabrik produziert Maschinen für das automatische Entgraten von Blechen (entspricht in etwa dem Schleifen beim Holz). 45 Mitarbeiter erwirtschafteten im Jahr 2013 nach eigenen Aussagen einen Umsatz von knapp sieben Millionen Euro. Bereits 2011 hat Wintersteiger die deutsche Kohler Maschinenbau GmbH gekauft, die ebenfalls in der Metallbearbeitung tätig ist.

Diese Schnittmenge werde wachsen, denn Wintersteiger will weitere Synergien mit der Akquisition nutzen. Auch bei der Internationalisierung profitiere das neue Wintersteiger-Mitglied von den Österreichern, da die Rieder bereits mit Kohler in den Märkten China und USA operieren. Die Paul Ernst Maschinenfabrik wird als eigenständiges Unternehmen im Wintersteiger-Konzern weitergeführt und ausgebaut werden.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter