sport+mode

Karstadt verschleudert Fantrikots

(Ast) Eine schlechte Nachricht für den Sportfachhandel im Vorweihnachtsgeschäft. Karstadt bietet auf seiner Website www.karstadt.de Fußballtrikots von fünf Mannschaften an, bei denen das Beflocken mit Namen und Nummer ausgewählter Wunschspieler ohne Aufpreis möglich ist.

Eine schlechte Nachricht für den Sportfachhandel im Vorweihnachtsgeschäft. Karstadt bietet auf seiner Website www.karstadt.de Fußballtrikots von fünf Mannschaften an, bei denen das Beflocken mit Namen und Nummer ausgewählter Wunschspieler ohne Aufpreis möglich ist.

Die aktuellen Trikots des FC Bayern München, des SV Werder Bremen, von Borussia Dortmund, des Hamburger SV und der deutschen Nationalmannschaft finden sich in dieser Karstadt-Aktion. Im Angebot sind die Heim- und Auswärtsshirts ausgewählter Spieler, für Kinder in den Größen 126 bis 176, für Herren in den Größen S bis XXL.

Die Aktion läuft seit dem 12. November, Kooperationspartner von Karstadt ist das Unternehmen Shirtinator. Die Shirtinator AG hat sich eigenen Angaben zufolge auf die Bedruckung von Textilien und Accessoires spezialisiert und bietet beispielsweise personalisierte Shirts an.

Verwandte Themen
Vaude Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette erste Bilanz
Vaude: erstes Fazit zum Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette weiter
Vibram Craft Schuhserie Zusammenarbeit
Vibram und Craft tun sich zusammen weiter
Arena DSV Kooperation
Arena und der Deutsche Schwimm-Verband verlängern weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter
Wahoo Fitness
Wahoo Fitness verstärkt Fachhandelsteam weiter
Lululemon 7mesh Kooperation
Lululemon und 7mesh kooperieren weiter