sport+mode

Karstadt verschleudert Fantrikots

(Ast) Eine schlechte Nachricht für den Sportfachhandel im Vorweihnachtsgeschäft. Karstadt bietet auf seiner Website www.karstadt.de Fußballtrikots von fünf Mannschaften an, bei denen das Beflocken mit Namen und Nummer ausgewählter Wunschspieler ohne Aufpreis möglich ist.

Eine schlechte Nachricht für den Sportfachhandel im Vorweihnachtsgeschäft. Karstadt bietet auf seiner Website www.karstadt.de Fußballtrikots von fünf Mannschaften an, bei denen das Beflocken mit Namen und Nummer ausgewählter Wunschspieler ohne Aufpreis möglich ist.

Die aktuellen Trikots des FC Bayern München, des SV Werder Bremen, von Borussia Dortmund, des Hamburger SV und der deutschen Nationalmannschaft finden sich in dieser Karstadt-Aktion. Im Angebot sind die Heim- und Auswärtsshirts ausgewählter Spieler, für Kinder in den Größen 126 bis 176, für Herren in den Größen S bis XXL.

Die Aktion läuft seit dem 12. November, Kooperationspartner von Karstadt ist das Unternehmen Shirtinator. Die Shirtinator AG hat sich eigenen Angaben zufolge auf die Bedruckung von Textilien und Accessoires spezialisiert und bietet beispielsweise personalisierte Shirts an.

Verwandte Themen
Erima 1. FC Köln Ausrüstung Merchandising Vertrag
Erima beendet Ausrüstung des 1. FC Köln zum Saisonende weiter
Markus Woike Sales Director Best Kiteboarding
Markus Woike nimmt Abschied von Best Kiteboarding weiter
Karoline Rettig Marketing Schöffel Leitung
Karoline Rettig übernimmt Marketingleitung bei Schöffel weiter
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Decathlon Eröffnung Ulm
Decathlon demnächst in Ulm weiter
Black Diamond Showroom Salzburg
Black Diamond weitet Präsenz in Innsbruck aus weiter