sport+mode
Der neue Firmensitz von Alpina in Sulzemoos

Alpina ist umgezogen

Sportartikelhersteller Alpina ist umgezogen. Nach 34 Jahren in Friedberg bei Augsburg befindet sich der Hauptsitz nun in Sulzemoos 40 Kilometer nordwestlich von München.

In einem ehemaligen Gutshof aus dem 17. Jahrhundert hat das Unternehmen sein neues Zuhause gefunden. Seit dem 2. Juni arbeitet das Team dort direkt neben dem Schloss Sulzemoos. „In Friedberg herrschte zuletzt tatsächlich akuter Platzmangel“, begründet Alexander Selch, Geschäftsführer der Uvex Sports Group, zu der Alpina gehört, den Umzug.

Jedoch sind nicht alle 70 Mitarbeiter nach Sulzemoos gezogen. War bislang das Alpina-Lager auf drei Orte verteilt, bündelt die Marke nun die Logistik in einem Zentrallager im schwäbischen Laimering, wenige Kilometer von Friedberg entfernt. Die 20 Beschäftigten im Bereich Logistik und Kundenservice finden ihren neuen Arbeitsplatz dort, die 50 weiteren Mitarbeiter haben ihre Büros in Sulzemoos bezogen.

Verwandte Themen
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter