sport+mode

Timberland meldet Gewinneinbruch

(Ast) Outdooranbieter Timberland hat einen Umsatz- und Gewinneinbruch für das vierte Quartal 2007 gemeldet. Der Nettogewinn sei im Jahresvergleich von 36,2 Millionen auf 24,1 Millionen US-Dollar gefallen.

(Ast) Bittere Nachrichten für die Aktionäre: Der Outdooranbieter Timberland hat einen Umsatz- und Gewinneinbruch für das vierte Quartal 2007 gemeldet. Der Nettogewinn sei im Jahresvergleich von 36,2 Millionen auf 24,1 Millionen US-Dollar gefallen. Die Erlöse sind laut Unternehmen um 9,3 Prozent auf 442 Millionen US-Dollar geschrumpft.

Timberland-CEO und Präsident Jeffrey Swartz gab zu, dass die Ergebnisse des vergangenenen Jahres enttäuschend ausgefallen seien. „Timberland hat mehrere Maßnahmen eingeleitet habe, um seine weltweiten Prozesse effizienter zu organisieren, was die operativen Kosten um 30 Millionen US-Dollar senken wird,“ erläuterte Swartz. Für das laufende Jahr rechnet Timberland mit einem leichten Umsatzrückgang.

Verwandte Themen
Newell K2 Völkl Marker Dalbello Verkauf
Neuer Eigentümer für K2, Völkl, Marker, Dalbello weiter
Nordin Fenix Globetrotter Handel
Fenix-CEO Martin Nordin: Ohne stationären Fachhandel sterben Innovationen aus weiter
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter