sport+mode

Die besten acht Ideen der Ispo 2010

(jn) Die Gewinner der Ispo-Brandnew-Awards 2010 stehen fest: Der Gesamtsieg geht an die Schweizer Laufschuhmarke On Sports, die ein neuartiges Dämpfungssystem vorstellt.

Die Gewinner der Ispo-Brandnew-Awards 2010 stehen fest: Der Gesamtsieg geht an die Schweizer Laufschuhmarke On Sports, die ein neuartiges Dämpfungssystem vorstellt.

On Sports setzte sich gegen 304 Bewerber durch. Auf der Ispo 2010 dürfen sich die Schweizer auf einem 15 Quadratmeter großen Messestand im Brandnew-Village vier Tage lang präsentieren. Die Jury würdigte die so genannte Wave Step Technologie: Ein in die Sohle eingearbeitetes, hohles 3D-Element reduziert beim Laufen sowohl vertikale Stöße als auch horizontale Druckwellen.

In der Kategorie Accessoires entschied sich die Jury für den digitalen Skilehrer namens SkiGo von der Moticon GmbH. Diese Skischuhsohle ist mit Sensoren ausgestattet, die die Bewegung des Skifahrers registrieren und analysieren. Per Kopfhörer erhält der Fahrer daraufhin Tipps zu Haltung und Fahrtechnik.

Erstmalig buhlten die Bewerber auch in der Kategorie Eco / Fair Trade um eine Auszeichnung. Das Kletterlabel Monkee aus Nürnberg überzeugte hier mit seiner nachhaltigen Herstellung und seinem Engagement im Umweltschutz.

Die Kleinfitnessgeräte von Hock überzeugten in der Kategorie Fitness mit ihrem anspruchsvollen und edlen Design. Das Sortiment umfasst unter anderem Hanteln, Toning-Gewichte, Sprungseile und Liegestützgriffe.

Der 23-jährige Kalifornier Nick Frey durfte sich über den Preis in der Rubrik Hartware für seine Boo Bicycles freuen. Der Clou: Rahmen und Felgen der Räder bestehen aus vietnamesischem Bambusholz. Dieses Material ist gleichzeitig leicht, widerstandsfähig und umweltfreundlich.

Köperlich behinderten Sportlern schneidert die Bekleidungsmarke UTY Wintersporttextilien auf den Leib. Dabei folgt UTY den drei Grundsätzen Funktionalität, Tragekomfort und Schutz. Die Idee erhielt den Preis in der Kategorie Sportswear.

Das deutsche Modelabel ZKHT – Abkürzung für Zuckerhut – ergatterte den Style-Award für seine lässige und originelle Streetwear. Markenzeichen der Münchner Designerinnen Nicola Winziger und Maja Feldrappe sind Grafiken und Illustrationen in auffälligen Farben.

Gewinner der Kategorie Urban Style ist das Elmoto, ein Elektrokleinkraftrad mit elegantem und schnörkellosem Design. Es fährt bis zu 45 km/h schnell und mit einer „Tankfüllung" 60 Kilometer weit.

In unserer Ausgabe 15/16/2009 stellen wir die Gewinner ausführlich vor. Unter anderem finden Sie ein Interview mit dem Erfinder des SkiGo.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter