sport+mode

Asics Europa: Umsatz wächst im zweiten Quartal um 14 Prozent

(jn) Asics Europa meldet für das zweite Quartal 2011 ein Umsatzplus von 14,5 Prozent. Dabei legten laut Asics Laufschuhe um 21 Prozent und Funktionsbekleidung um 41 Prozent zu.

Mit diesem Wachstum liege die japanische Marke in Europa nach eigenen Angaben „weiterhin über dem Marktdurchschnitt“. Zudem habe Asics „signifikante Umsatzsteigerungen bei anderen Sportarten wie Tennis und Handball“ verbuchen können. Alle Regionen Europas trugen zu dem Ergebnis bei, heißt es in einer Mitteilung: Deutschland, Österreich, Großbritannien und Benelux mit einem soliden Wachstum, Frankreich und Skandinavien mit zweistelligen Zuwachsraten, Spanien mit einem Plus im oberen zweistelligen Bereich und Russland mit einem dreistelligen Wachstumstrend.

Alistair Cameron, CEO von Asics Europa B.V., kommentiert die Ergebnisse so: „Wir nehmen unangefochten einen Spitzenplatz im Runningsegment ein. Im Rahmen unserer Ausweitung zur Topmarke für leistungsorientierte Sportler haben wir zusätzlich die Programme und den Vertrieb für andere wichtige Sportarten weiterentwickelt. Vor dem Hintergrund der Olympischen Spiele sind wir fest entschlossen, unsere Chancen in Europa maximal zu nutzen.“

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter