sport+mode

Uvex: Le Thierry und Cappell verlassen das Familienunternehmen

(jn) Die Uvex Sports Group GmbH & Co. KG bekommt eine neue Geschäftsführung: Katharina Le Thierry, die erst Anfang dieses Jahres als Geschäftsführerin angefangen hatte, verlässt Uvex nach Firmenangaben auf eigenen Wunsch; ebenso wie ihr Kollege Jürgen Cappell, der seit dem 1. November 2011 die kaufmännische Verantwortung inne hatte.

Le Thierry wird abgelöst von Alexander Selch (37). Selch übernimmt die Aufgabe des Geschäftsführers Marketing und Vertrieb der Uvex Sports Group. Er war bis dato als Vertriebsleiter im Unternehmen beschäftigt. Kaufmännischer Geschäftsführer und damit Nachfolger von Jürgen Cappell wird Falk Pewestorf (38). Er leitete bereits über viele Jahre die Alpina-Geschäfte der Gruppe.

„Unser Ziel für die Nachfolge war es, eine perfekte Symbiose aus Marktkenntnis und Unternehmenskenntnis an die Spitze der Uvex Sports Group zu bekommen, um uns zukunftsorientiert aufzustellen. Herr Selch und Herr Pewestorf kennen sowohl die Uvex Sports Group bestens als auch alle Marktbegebenheiten“, kommentiert Michael Winter, geschäftsführender Gesellschafter der Uvex Winter Holding GmbH & Co. KG, die Neubesetzung.

Le Thierry war im Januar zum Fürther Familienunternehmen Uvex gestoßen, um einen Generationenwechsel umzusetzen, nachdem Werner Grau nach 33 Jahren Firmenzugehöhrigkeit in den Ruhestand gegangen war. Sie war zuvor unter anderem General Manager Deutschland & Central Europe bei der Puma AG.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Schöffel Mitarbeiter Jubiläum Feier Schwabmünchen
Schöffel dankt Jubilaren weiter