sport+mode
Louis Réard Swimwear Réard Paris neuer Name
Louis Réard heißt jetzt Réard Paris (Foto: Réard Paris/Mohamed Khalil)

Louis Réard kommt als Réard Paris zurück

Die Swimwear-Marke Louis Réard kehrt auf den Markt zurück und das mit einem neuem Namen: Réard Paris.

Mehr als 70 Jahre nach der ersten Präsentation des Bikinis von Louis Réard kommt die Bademoden-Marke jetzt unter dem neuen Namen Réard Paris zurück in die Läden. Das neue Team habe die Marke wieder mit unverwechselbaren Elementen ausgestattet, die sie bereits vor Jahren zum Erfolg geführt hatte. Dazu zählen nach Angaben des Unternehmens zeitlose Eleganz, klare Formen sowie Materialien, die das Thema Fitness bedienen.

Die erste Réard Paris-Kollektion umfasst 55 Artikel mit mehr als 25 Formen, die aus dem Interlock-Mesh Explosive des italienischen Rundstrick-Spezialisten Brugnoli hergestellt sind. Das Mesh ist mit 38 Prozent Lycra Xtra Life-Faser ausgestattet und biete die ideale Balance zwischen Speed und Performance, Leichtigkeit und Abdeckung, Stand und Flexibilität.

Die Pariser Marke Louis Réard gibt es seit dem Jahr 1946 und stellte als erste die neue Form der Bademode, den Bikini, vor. Die Marke gilt seitdem als Mode-Trendsetter der Nachkriegs-Beachwear-Fashion.

Verwandte Themen
Polar Thomas Seifert Geschäftsführer Lars Adloff
Geschäftsführer Thomas Seifert verlässt Polar weiter
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter