sport+mode
Louis Réard Swimwear Réard Paris neuer Name
Louis Réard heißt jetzt Réard Paris (Foto: Réard Paris/Mohamed Khalil)

Louis Réard kommt als Réard Paris zurück

Die Swimwear-Marke Louis Réard kehrt auf den Markt zurück und das mit einem neuem Namen: Réard Paris.

Mehr als 70 Jahre nach der ersten Präsentation des Bikinis von Louis Réard kommt die Bademoden-Marke jetzt unter dem neuen Namen Réard Paris zurück in die Läden. Das neue Team habe die Marke wieder mit unverwechselbaren Elementen ausgestattet, die sie bereits vor Jahren zum Erfolg geführt hatte. Dazu zählen nach Angaben des Unternehmens zeitlose Eleganz, klare Formen sowie Materialien, die das Thema Fitness bedienen.

Die erste Réard Paris-Kollektion umfasst 55 Artikel mit mehr als 25 Formen, die aus dem Interlock-Mesh Explosive des italienischen Rundstrick-Spezialisten Brugnoli hergestellt sind. Das Mesh ist mit 38 Prozent Lycra Xtra Life-Faser ausgestattet und biete die ideale Balance zwischen Speed und Performance, Leichtigkeit und Abdeckung, Stand und Flexibilität.

Die Pariser Marke Louis Réard gibt es seit dem Jahr 1946 und stellte als erste die neue Form der Bademode, den Bikini, vor. Die Marke gilt seitdem als Mode-Trendsetter der Nachkriegs-Beachwear-Fashion.

Verwandte Themen
Edelrid Carsten von Birckhahn
Carsten von Birckhahn tödlich verunglückt weiter
Maryan Beachwear Goup Eröffnung Logistikzentrum Laufenburg
Maryan Beachwear-Gruppe feiert vergrößertes Lager weiter
Falke CEO Martin Winkler
Falke ernennt Martin Winkler zum neuen Vorsitzenden der Geschäftsleitung weiter
Kohlberg MDV K2
Kohlberg ist neuer Besitzer von K2 und MDV weiter
Craghoppers Blogger Kampagne
Craghoppers schickt Blogger auf Reisen weiter
Vaude Kinderhaus Preisverleihung
Vaude-Kinderhaus gewinnt bei Ideenwettbewerb weiter