sport+mode

Skins will gesamten asiatischen Markt bedienen

(jn) Der australische Hersteller von Sportkompressionsbekleidung Skins hat mit der japanischen Itochu Corporation ein Liefer- und Vertriebsabkommen geschlossen.

Das japanische Handelsunternehmen unterhält derzeit 123 Stützpunkte in 66 Ländern. Itochu übernimmt ab Juni als exklusiver Skins-Distributeur für Japan, China, Südkorea, Hongkong und Taiwan die Auslieferung der Sportkompressionsprodukte an die genannten Länder. Ziel der Zusammenarbeit ist, die Präsenz sowie den Umsatz von Skins in Asien deutlich zu steigern.

Laut Skins-CEO Jamie Fuller habe der derzeitige Vertriebspartner bereits dafür gesorgt, dass Skins sehr erfolgreich auf dem japanischen Markt vertreten sei. „Mit Itochu konnten wir einen Partner gewinnen, der auch außerhalb Japans stark vertreten ist und im gesamten asiatischen Raum über die nötige Präsenz, Größe und Kompetenz verfügt. So können wir gemeinsam den nächsten Schritt machen und den gesamten asiatischen Markt bedienen“, kündigt Fuller an.

Unter der Marke Itochu vertreiben die Japaner Luxus-, Sport- und Freizeitbekleidung sowie Schuhe, Taschen und Accessoires von Marken wie Babolat, Converse, Fila, Outlast, Head, LeSportsac und anderen.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter