sport+mode

Skins kooperiert mit chinesischem Sportartikelhersteller

(jal) Skins, Hersteller von Kompressionsbekleidung, hat mit dem chinesischen Sportartikelhersteller Li Ning eine weitgreifende Kooperation für den chinesischen Markt geschlossen.

Skins, Hersteller von Kompressionsbekleidung, hat mit dem chinesischen Sportartikelhersteller Li Ning eine weitgreifende Kooperation für den chinesischen Markt geschlossen.

Li Ning Sports Goods Co., Ltd. ist laut Skins der größte Sportartikelhersteller in China. Er betreibt rund 7.000 eigene Sportgeschäfte in China. Das chinesische Multi-Sport-Unternehmen stellt Sportbekleidung, Schuhe und Accessoires her und möchte laut Skins bis 2018 zu den fünf größten Sportartikelherstellern der Welt gehören. Die Kooperation beinhaltet den exklusiven Vertrieb der von Skins produzierten Kompressionsbekleidung in eigenen Sportgeschäften und über Internet. Gestartet wird zunächst mit einer Kernlinie von Kompressionsbekleidung, die dann für einzelne Sportarten spezifisch erweitert wird. Die Skins-Produkte werden in China unter dem gemeinsamen Label „Li Ning Skins“ vermarktet. Jaimie Fuller, CEO der Skins International Trading AG, sagt dazu: „Mit Li Ning haben wir den bestmöglichen Partner in China.“

Verwandte Themen
Jesper Rodig Scandic Outdoor GmbH Geschäftsführer
Rodig wird Geschäftsführer der Scandic Outdoor GmbH weiter
Bogner besetzt Aufsichtsrat neu weiter
Zalando Umsätze Rubin Ritter Onlinehandel
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Zanier Spendenaktion Kinder-Krebs-Hilfe Ursula Mattersberger
Zanier spendet an Kinder-Krebs-Hilfe weiter
Jürgen Siegwarth Hartmut Ortlieb Geschäftsführung Sportartikel GmBH
Siegwarth ist neuer CEO bei Ortlieb weiter
Dexshell Umsatzsteigerung
DexShell steigert Umsatz weiter