sport+mode
Oberalp-Gruppe Chris Mannel
Chris Mannel arbeitet nicht mehr länger für die Oberalp-Gruppe (Foto: Oberalp)

Oberalp-Gruppe: Central Europe-Chef Chris Mannel scheidet aus, Verzicht auf OutDoor-Präsenz

Christoph Mannel, General Manager Central Europe der Oberalp-Gruppe, ist zum 30. April aus dem Unternehmen ausgeschieden. Außerdem wird die Oberalp-Gruppe nur mit der Marke Wild Country auf der OutDoor vertreten sein.

Die Zusammenarbeit mit Mannel wurde einvernehmlich beendet, teilt die Oberalp-Gruppe auf Anfrage von sport+mode mit. Interimistisch übernimmt Benedikt Böhm, der bereits seit 2012 Geschäftsführer der Oberalp Deutschland GmbH ist, die Aufgaben von Mannel.

Außerdem verzichtet die Oberalp-Gruppe fast vollständig auf eine Präsenz auf der OutDoor. Das Statement der Gruppe hierzu auf Nachfrage: „Die Teilnahme an der OutDoor-Messe hat uns leider nicht mehr den gewünschten Mehrwert für unsere Marken Salewa und Dynafit gebracht. Wild Country bleibt der Outdoor erhalten. Wir haben bereits im Sommer 2016 die Oberalp Convention ins Leben gerufen und werden diese als die zentrale Plattform für unsere Händler und Partner nutzen."

Die Oberalp Convention findet am 31. Mai in Alpbach statt, dort präsentiert die Unternehmensgruppe die Highlights ihrer Marken Salewa, Dynafit, Wild Country, Speedo und Silva.

Verwandte Themen
Nordin Fenix Globetrotter Handel
Fenix-CEO Martin Nordin: Ohne stationären Fachhandel sterben Innovationen aus weiter
Bergans Vertrieb sechs neue Mitarbeiter
Bergans stockt Vertriebsteam auf weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Heimplanet Pop-up-Store Nürnberg
Heimplanet verstärkt Engagement weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
Adidas Alain Pourcelot
Adidas ernennt Managing Directors für Western Europe und Emerging Markets weiter