sport+mode
Rolf Schmid

Mammut beendet Zusammenarbeit mit Sports Direct

Mammut hat beschlossen, die Zusammenarbeit mit Sports Direct International plc (SDI) zu beenden. Diese Änderung tritt ab der Herbst-/Wintersaison 2014/15 in Kraft.

Die schweizerische Mammut Sports Group begründet, es sei eine strategische Entscheidung gewesen. Dies gelte auch für die ehemaligen österreichischen Sporthandelsketten Sport Eybl und Sports Experts, die seit diesem April zu 100 Prozent zu SDI gehören.

In einer offiziellen Mitteilung von Mammut heißt es: „Der strategische Auftritt von SDI entspricht nicht den langfristigen Vertriebsinteressen der Mammut Sports Group.“ Rolf Schmid, CEO von Mammut, sagt zu der Entscheidung: „Wir sind überzeugt, mit diesem Schritt unseren hohen Qualitätsansprüchen Rechnung zu tragen. Davon profitieren auch die Konsumenten.“

Verwandte Themen
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter
Hummel Gründer Bernhard Weckenbrock gestorben
Hummel-Gründer Weckenbrock gestorben weiter
Olav Nietzer, DAHU, Schweiz, Skischuh, CCO
Dahu stellt Nietzer als Chief Commercial Officer vor weiter
Craft, New Wave GmbH, New Wave Austria GmbH, Österreich, Hoffmann, Bachmann, Ganster
Neue Geschäftsführung bei Craft weiter
Mike Simko, Creora, Hyosung, Elastan, Textil, Global Marketingdirektor
Neuer Marketingdirektor bei Hyosung weiter
Löffler, Österreich, Lehrlinge, Zeugnisse, Ausbildung
Erfolgreiche Auszubildende bei Löffler weiter