sport+mode
Reusch International AG Erich Weitzmann
Erich Weitzmann leitet ab dem 1. Juni die Reusch International AG (Foto: Reusch)

Reusch gründet AG

Reusch hat „notwendige und sinnvolle Schritte zur Optimierung unserer Unternehmensstruktur eingeleitet“: Das Unternehmen führt seine internationalen Vertriebstätigkeiten zum 1. Juni in der neu gegründeten Reusch International AG zusammen. spomo hat bei Erich Weitzmann, Inhaber von Reusch, nachgefragt.

Das internationale Geschäft wird ab dem 1. Juni von der neu gegründeten AG im Südtiroler Bozen (Italien) gesteuert, wo seit einem knappen Jahrzehnt alle Reusch-Produkte entwickelt werden. Alle Lieferungen und Rechnungen erfolgen zukünftig im Namen der Reusch International AG. Und warum das Ganze? „Das gesamte Firmenkonstrukt von Reusch war zu kompliziert“, erläutert Erich Weitzmann im Gespräch mit sport+mode. Familie Weitzmann ist Besitzer der Erich Weitzmann AG und der Erich Weitzmann S.p.A. sowie der Firma Reusch. Alle drei firmieren nun nun zu einer Firma, der Reusch International AG. Mehrere Gesellschaften unter einer Mutter – Weitzmann war es ein Anliegen, dies zu vereinfachen.

Die bisherige Reusch Deutschland GmbH wird zum 1. Juni aufgelöst, sei aber fortan als eine Agentur für die Reusch International AG zu betrachten. Wichtig ist es Erich Weitzmann zu betonen: „Bei uns werden keine Mitarbeiter unter dieser Umstrukturierung leiden, keiner wird entlassen. Ich kann versichern, dass es für alle Beschäftigten unverändert weitergeht, auch für die, die in Reutlingen arbeiten.“ Martin Hannemann bleibe selbstverständlich wie bisher Geschäftsleiter für Marketing und Vertrieb mit Prokura für Deutschland. Außerdem sagt Weitzmann: „Ich kann versichern, dass wir alle Verträge, die die Räumlichkeiten in Reutlingen betreffen, verlängert haben.“ Dies sei nur in Reutlingen nötig gewesen – die Räumlichkeiten in Mailand gehören schließlich der Weitzmann AG selbst.

In der entsprechenden Pressemitteilung heißt es zur Personalsituation wörtlich: „Die Bearbeitung des deutschen Marktes erfolgt weiterhin von unseren langjährigen Mitarbeitern des bewährten Reusch-Teams in Reutlingen, die sich in unveränderten Positionen und mit gleichbleibenden Kontaktadressen um alle Belange unserer Kunden kümmern werden. Die für den deutschen Markt bestimmte Ware wird auch zukünftig unverändert aus unserem Lager in Reutlingen geliefert, um so die schnellstmögliche Lieferzeit sicherzustellen. Für Nachbestellungen kann bei Bedarf und Möglichkeit zudem auf unser Lager in Mailand zurückgegriffen werden, wodurch die sofortige Warenverfügbarkeit nochmals gesteigert werden kann.“

Die neugegründete Aktiengesellschaft wird je ein Lager in Reutlingen und Mailand, wo die Erich Weitzmann AG sitzt, führen. Hieraus beliefert Reusch seine Kunden in zehn europäischen Ländern direkt. Entscheidend sei das neue Warenwirtschaftssystem, das beide Lager digital bestens vernetze, woraus eine zukünftig höhere Verfügbarkeit der Produkte resultiere und unkomplizierte und schnelle Nachorder sowie geringstmögliche Lieferzeiten ermögliche, erklärt der Reusch-Inhaber. Im Zuge der Umstrukturierung stellt Reusch allen Kunden mit Vorbestellungen das bereits vorhandene B2B-Orderportal im kommenden Winter in verbesserter Weise zur Verfügung.

Verwandte Themen
Brunotti Vertrieb Fred Kühlkamp Agentur
Brunotti passt Vertriebsstrukturen an weiter
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Katadyn Gruppe Schweiz Vertriebswechsel Naturzone AG
Katadyn-Gruppe wechselt Vertrieb für mehrere Marken weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter