sport+mode

Wild Roses beantragt Insolvenz

(ksp) Wie Reto Furrer, Präsident und CEO der Schweizer Gruppe Gregor Furrer & Partner Holding AG, in einem persönlichen Statement an die Presse verlauten ließ, hat das Outdoor-Label Wild Roses (International) AG Insolvenz angemeldet.

Erst im Herbst 2009 hat die Gregor Furrer & Partner Holding AG die Marke Wild Roses gekauft. Im vergangenen Jahr hatte sich die Gregor Furrer & Partner Holding AG dazu entschlossen, das Geschäft in neue Hände zu geben. Ziel sei gewesen, das Geschäft einer Organisation anzuvertrauen, unter der die Marke weiter wachsen könne.

Die Firma NKD, eine große Textilgruppe aus Deutschland mit über 7000 Mitarbeitern, hatte laut Furrer die Strategie, in Premiummarken zu investieren. Der große Beschaffungsapparat mit Büros in Asien sollte dazu genutzt werden, Wild Roses auch preislich noch konkurrenzfähiger zu machen. Deshalb sei die Gregor Furrer & Partner Holding AG von der Geschäftsleitung der NKD kontaktiert, die dann in Folge die Firma Wild Roses (International) AG gekauft hat. Das Ziel des NKD Managements wares laut Furrer, Wild Roses International zu einer großen Marke zu entwickeln.

Seit 2012 fungiert die Gregor Furrer & Partner Holding AG demnach nur noch als Vertrieb von Wild Roses Produkten in der Schweiz.

Wider Erwarten sei es nun bei der neuen NKD zu einem Management-Wechsel gekommen, in dessen Folge auch die Strategie geändert worden sei. Die NKD hat sich laut Furrer offenbar dazu entschieden, die Investitionen in die operative Tätigkeit der Wild Roses (International) AG einzustellen. Als Folge dessen hat die Outdoor-Marke Wild Roses (International) AG die Insolvenz angemeldet. Die Wild Roses-Zentrale war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen.

Verwandte Themen
Jesper Rodig Scandic Outdoor GmbH Geschäftsführer
Rodig wird Geschäftsführer der Scandic Outdoor GmbH weiter
Bogner besetzt Aufsichtsrat neu weiter
Retail First OutDoor Messe Friedrichshafen Sportfachhandel
Neues OutDoor-Konzept soll Handel und Industrie entlasten weiter
Zalando Umsätze Rubin Ritter Onlinehandel
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Zanier Spendenaktion Kinder-Krebs-Hilfe Ursula Mattersberger
Zanier spendet an Kinder-Krebs-Hilfe weiter
Jürgen Siegwarth Hartmut Ortlieb Geschäftsführung Sportartikel GmBH
Siegwarth ist neuer CEO bei Ortlieb weiter