sport+mode

Golfino steigert Umsatz auf 31 Millionen Euro

(jal) Golfino, europäischer Golf-Bekleidungshersteller, hat nach eigener Aussage die stetige Wachstumsentwicklung im Geschäftsjahr 2009/10 fortgesetzt. Der konsolidierte Umsatz lag zum September 2010 bei rund 31 Millionen Euro, teilt das Familienunternehmen nun mit.

Damit verzeichnet das Unternehmen eine Umsatzsteigerung von mehr als einer Million Euro. Trotz der Rezession habe man sogar in Südeuropa und Irland zusätzliche Marktanteile erobern können.

Treiber waren laut Mitteilung gleichermaßen der Großhandel und das firmeneigene Retail- und Concession-Netzwerk. Der Zuwachs lag in beiden Sparten je im einstelligen Plus. Das stärkste Plus verzeichnet neben Asien der Raum Südeuropa mit überproportionalem Wachstum.

Durch das zu erwartende verhaltene Wachstum des europäischen Retail-Marktes werde Golfino seine Aktivitäten im Onlinehandel und in Asien weiter ausbauen. So besteht eine Kooperation mit einem koreanischen Handelspartner, der im dritten Jahr mit Golfino einen Endverbraucherumsatz von zwei Millionen Euro erzielte. Stephan Rönn hat sich als Mitglied des Vorstandes neben dem Ausbau des Online-Geschäfts besonders der Weiterentwicklung des asiatischen Marktes verschrieben. „In den asiatischen Märkten wollen wir unsere Präsenz aufgrund des Erfolges in Südkorea in den kommenden Jahren ausweiten“, kündigt Rönn an.

Die Exportquote lag im abgeschlossenen Geschäftsjahr bei mehr als 50 Prozent und damit über Vorjahr bei weiter steigender Tendenz. Golfinos Kernmarkt ist Europa bei einer Präsenz in 19 Ländern und eigenen Flächen in zehn europäischen Ländern.

Verwandte Themen
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Wintersteiger Personal Team neu
Wintersteiger strukturiert Team um weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Intersport DSV aktiv Ski Versicherung Atomic Fischer Salomon K2 Völkl
DSV und Intersport verlängern Skiversicherungskooperation weiter