sport+mode
Völkl Perfomance Wear Robert Schlagenhauf VPW GmbH
Robert Schlagenhauf (Foto: Völkl Performance Wear)

Völkl Performance Wear stellt sich neu auf

Die VPW GmbH wird neuer Lizenznehmer von Völkl Performance Wear. Die Gesellschaft mit Sitz in Stuttgart hat am 6. Februar die weltweiten Rechte von der Marker Völkl International GmbH in Baar übernommen. Die langfristig ausgelegten Lizenzvereinbarungen betreffen Entwicklung, Produktion und Vertrieb von Ski- und Snowboardbekleidung unter dem Label Völkl Performance Wear.

Geschäftsführender Gesellschafter der VPW GmbH ist Robert Schlagenhauf, der bisher als Division Manager Apparel & Accessories für Völkl Performance Wear langjährig verantwortlich war. Die Kollektionen werden weiterhin vom gleichen Team in Deutschland entworfen und entwickelt. Auch die Fertigung findet bei den gleichen Produzenten statt. Robert Schlagenhauf und sein Team bauen eigenen Angaben zufolge einen eigenen Vertrieb für Mitteleuropa auf und arbeiten weiter mit zahlreichen internationalen Vertriebsorganisationen von Marker, Dalbello und Völkl zusammen.

Mit der Lizenzübernahme will die VPW GmbH die Weichen für einen eigenständigeren Auftritt im Bekleidungsbereich stellen. „Die breite Resonanz aus diesem anspruchsvollen Kundensegment ist eine gute Basis, um nun auch im Fachhandel noch stärker zu wachsen. Dazu gehört auch der kontinuierliche Ausbau unserer bestehenden strategischen Partnerschaften mit Toray und 3M“, sagt Schlagenhauf.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter