sport+mode

USG will Helly Hansen nach vorn bringen

(wei) Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen strategischen 10-Jahres-Plan mit der niederländischen Firma Unlimited Sports Group (USG) unterzeichnet. Ab 2009 will USG über die neu eingerichtete Organisation Norsk Sport BV die Geschäfte der Sportmarke leiten und ausbauen.

(wei) Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen strategischen 10-Jahres-Plan mit der niederländischen Firma Unlimited Sports Group (USG) unterzeichnet. Ab 2009 will USG über die neu eingerichtete Organisation Norsk Sport BV in Deutschland, Österreich und den Beneluxländern die Geschäfte der Sportmarke leiten und ausbauen. Norsk Sport soll dabei auf Grundlage eines kombinierten Distributions- und Lizenzvertrags operieren. USG, das nach eigenen Angaben schnellste wachsende Unternehmen des Sport- und Lifestylesegments in den Beneluxländern, besitzt und leitet die niederländischen Einzelhandelsunternehmen Perry Sport, Aktie Sport sowie Time Out Sport, den belgischen Einzelhändler Primo Sport sowie weitere Marken.

Verwandte Themen
Nordin Fenix Globetrotter Handel
Fenix-CEO Martin Nordin: Ohne stationären Fachhandel sterben Innovationen aus weiter
Intersport Umsätze April
Intersport: Deutliches Erlösplus im April erwirtschaftet weiter
Buff Kappenkollektion 2018
Buff startet mit Kappenkollektion weiter
Adidas Alain Pourcelot
Adidas ernennt Managing Directors für Western Europe und Emerging Markets weiter
Limar Umzug neue Adresse
Limar Deutschland GmbH mit neuer Adresse weiter
Louis Réard Swimwear Réard Paris neuer Name
Louis Réard kommt als Réard Paris zurück weiter