sport+mode

USG will Helly Hansen nach vorn bringen

(wei) Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen strategischen 10-Jahres-Plan mit der niederländischen Firma Unlimited Sports Group (USG) unterzeichnet. Ab 2009 will USG über die neu eingerichtete Organisation Norsk Sport BV die Geschäfte der Sportmarke leiten und ausbauen.

(wei) Der norwegische Bekleidungshersteller Helly Hansen hat einen strategischen 10-Jahres-Plan mit der niederländischen Firma Unlimited Sports Group (USG) unterzeichnet. Ab 2009 will USG über die neu eingerichtete Organisation Norsk Sport BV in Deutschland, Österreich und den Beneluxländern die Geschäfte der Sportmarke leiten und ausbauen. Norsk Sport soll dabei auf Grundlage eines kombinierten Distributions- und Lizenzvertrags operieren. USG, das nach eigenen Angaben schnellste wachsende Unternehmen des Sport- und Lifestylesegments in den Beneluxländern, besitzt und leitet die niederländischen Einzelhandelsunternehmen Perry Sport, Aktie Sport sowie Time Out Sport, den belgischen Einzelhändler Primo Sport sowie weitere Marken.

Verwandte Themen
Vaude Händlerevent Kitzbüheler Alpen
Vaude lädt Handel in Kitzbüheler Alpen ein weiter
Falke Vertriebschef Herbert Kenzelmann
Neuer Vertriebschef bei Falke weiter
Roeckl Insolvenz
Klarstellung zur Roeckl Mode Insolvenz weiter
Kath Smith The North Face General Managerin EMEA
Kath Smith wird neue General Managerin EMEA bei The North Face weiter
Ledlenser Heinsius Vice President
Ledlenser: Inge Heinsius wird Vice President Product and Marketing weiter
Intersport Umsätze Februar
Intersport: Erlösrückgang im Februar trotz Wintersportplus weiter