sport+mode
Markus Moller

Markus Moller verlässt Intersport

Nach 29 Jahren Tätigkeit für Intersport war Ende des vergangenen Jahres Schluss: Der frühere Chefeinkäufer für Hartware und Schuhe Markus Moller (50) hat den Verband mit Wirkung zum 31.Dezember 2015 verlassen.

Moller habe sich entschieden, eine neue berufliche Herausforderung anzunehmen, teilt die Intersport-Zentrale in Heilbronn mit. Der Verband danke Moller "von ganzem Herzen für seinen immer engagierten Einsatz für das Unternehmen".

Mollers Aufgabenbereich werde bis auf Weiteres interimistisch von Thomas Scheck übernommen. Moller war nach einem Umbau in der Zentrale seit Juni 2015 für ein Teilsegment von Hartware und Schuhen zuständig. Er berichtete an Thomas Scheck, der seit Juni als Director Product Management fungiert. In diese Sparte ist der frühere Einkauf der Heilbronner aufgegangen.      

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter