sport+mode

Odlo beginnt mit dem Bau des neuen Zentrallagers

(jn) Spatenstich am Niederrhein: Der Funktionsbekleidungshersteller Odlo hat am 10. Dezember mit dem Bau des neuen weltweiten Zentrallagers in Brüggen-Bracht begonnen.

Damit unterstreiche das Schweizer Unternehmen nach eigener Aussage seine bis 2015 angelegte Wachstumsstrategie. Laut Bernd Wolf, Geschäftsführer der Odlo Logistik GmbH, handelt es sich um das größte Investment der Firmengruppe.

Mit dem Neubau der Halle werde die Lagerkapazität von aktuell 18.500 Quadratmeter auf 26.000 Quadratmeter ausgebaut. Ende 2013 sollen die derzeit fünf Einzelstandorte rund um Brüggen zusammengeführt werden. Neben der Odlo Logistik GmbH beherbergt der Neubau auf 1.750 Quadratmetern auch Büro- und Schauräume für die deutsche Vertriebstochter Odlo Sports GmbH. Mitte Juli 2013 soll der Regaleinbau, der sich über drei Etagen bewegt, beginnen.

Mit dem neuen Lager soll der jährliche Warenumschlag von derzeit sechs Millionen Teile auf zehn Millionen Teile steigen. Zudem könnten zusätzliche Dienstleistungen im Handelsmarketing in Brüggen-Bracht umgesetzt werden, die bislang externe Dienstleister übernommen haben. Außerdem sei Odlo mit dem neuen Zentrallager auf das Wachstum im E-Commerce vorbereitet. Odlo beschreibt die Logistik als eine Kernkompetenz des Unternehmens und habe in den vergangenen Jahren immer mehr Dienstleistungen von externen Partnern zurückgenommen.

Logistik-Chef Wolf geht davon aus, dass das größere Zentrallager auch künftig mit der 80-köpfigen Mannschaft betrieben werden kann. Insgesamt werden am neuen Standort über 130 Mitarbeiter beschäftigt sein.

Verwandte Themen
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter
Carsten Unbehaun Haglöfs CEO Asics Peter Fabrin
Carsten Unbehaun wird Haglöfs-CEO weiter
Sport 2000 Umsätze August Händler
Sport 2000: Umsatzrückgang im August weiter