sport+mode

Maier Sports schafft Turn-Around

(ds) Der Köngener Bike-, Outdoor- und Skispezialist, der am 28. November 2008 Insolvenz angemeldet hat, ist seit Februar 2009 mit neuer Gesellschaft unter dem bisherigen Namen wieder auf Kurs.

Der Köngener Bike-, Outdoor- und Skispezialist, der am 28. November 2008 Insolvenz angemeldet hat, ist seit Februar 2009 mit neuer Gesellschaft unter dem bisherigen Namen wieder auf Kurs.

Die Auffanglösung konnte nicht zuletzt dank der Unterstützung von Kunden, Mitarbeitern sowie der beteiligten Banken realisiert werden. Das Unternehmen Maier Sports hatte am 28. November 2008 aufgrund drohender Zahlungsunfähigkeit (www.spomo.de 2.12.2008) die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Gründe hierfür waren insbesondere hohe Verbindlichkeiten aus der Markenübernahme von US40 im Jahr 2002 und die Folge schlechter Winter in der Vergangenheit. Lesen Sie mehr in der sport+mode mit Erscheinung am 3. März.

Verwandte Themen
Intersport Umsatze Juli Teamsport Outdoor Bade/Beach Freizeitmode Sommer
Intersport: Teamsport zieht den Juli ins Minus weiter
Frederic Hufkens CEO Übernahme AS Adventure McTrek
AS Adventure übernimmt McTrek weiter
Schöffel Gewinnspiel "Ich bin raus"
Schöffel ehrt die Sieger der „Ich bin raus“-Challenge weiter
Mark Landenberger Salewa Marketing Sales Deutschland Österreich Schweiz
Organisatorische Veränderung im Salewa Central Europe-Team weiter
Lowa selektiver Vertrieb
Lowa verschickt neue Verträge zum selektiven Vertrieb weiter
Sixtus Philipp Lahm
Philipp Lahm wird alleiniger Anteilseigner der Sixtus Werke Schliersee GmbH weiter