sport+mode

Dlv-Branchenumfrage: abwartender Optimismus

(jal) Ladenbauunternehmen und Zulieferbetriebe bewerten im dritten Quartal des laufenden Geschäftsjahres ihre Geschäftslage als gut oder zufriedenstellend. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Ladenbau Verbands dlv.

Der Branchenverband dlv-Netzwerk Ladenbau e.V. umfasst derzeit 135 Mitglieder, sowohl Ladenbau-Unternehmen als auch relevante Zuliefer- und Dienstleistungsbetriebe. Der dlv befragte nach eigenen Angaben über 50 Prozent, also rund 70 Mitgliedsfirmen.

Geschäftslage wie auch Auftragseingänge zeigen laut dlv eine entspannte Situation im Ladenbau. 49 Prozent der befragten Unternehmen bezeichnen ihre Geschäftslage als gut. 56 Prozent melden gestiegene Auftragseingänge, 61 Prozent gehen für das nächste Halbjahr von einer gleichbleibenden Geschäftsentwicklung aus. Insgesamt ergibt sich sowohl für die kleineren als auch großen Firmen des dlv das Bild einer stabilen Geschäftslage, resümiert der Verband. Erfreulich sei, dass 46 Prozent eine zunehmende Anzahl der Beschäftigten angeben konnten und 54 Prozent davon ausgehen, dass die Zahl im laufenden Jahr noch steigen wird.

Die Bedeutung des Aftersales-Geschäftes (Service, Wartung, Ersatzteilbeschaffung usw.) hat für die dlv-Mitgliedsunternehmen zugenommen. Allerdings können die Wenigsten diese Kosten ebenso wie die Planungskosten an ihre Kunden aus dem Handel oder der Industrie weitergeben. Leistungen, die im Zuge des „Aftersales-Geschäft“ vom Ladenbauer erbracht werden, würden vom Händler zu oft als Selbstverständlichkeit aufgefasst. Die Bereitschaft, sich an den Kosten zu beteiligen, sei kaum vorhanden. Das berichten fast die Hälfte der befragten Firmen, während 34 Prozent angaben, dass sie lediglich einen geringfügigen Anteil dieser Kosten (durchschnittlich 25 Prozent) verrechnen können.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Intersport Umsätze Oktober Outdoor Wintersport Freizeitmode Winter
Intersport: Oktoberumsätze leiden unter Wärme und weniger Verkaufstagen weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter