sport+mode

Active Brands übernimmt Sweet Protection

(jal) Der norwegische Sportartikelkonzern Active Brands kauft 100 Prozent der Anteile von Sweet Protection.

Die Gründer der ebenfalls norwegischen Marke Sweet Protection sehen damit ihr Unternehmen auf einer guten Ausgangsposition für weiteres Wachstum. „Nun haben wir eine solide finanzielle Basis geschaffen, die es uns erlaubt, uns auf unser Kerngeschäft zu konzentrieren und weiter zu wachsen“, sagt etwa Gründer und Head of Sales Atle Enberget.

Sweet Protection entwirft, entwickelt und fertigt Helme, Protection und technische Bekleidung für Ski/Snowboard, Mountainbike und Wildwasser-Kajak. Seit dem Jahr 2000 gibt es die Marke. Im Jahr 2013 erwirtschaftete Sweet Protection nach eigenen Angaben einen Umsatz von 7,8 Millionen Euro, was einem Wachstum von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr entspräche.

Vor allem im Alpenraum sei es gut gelaufen. Sweet Protection generiere bis zu 60 Prozent des Umsatzes im Ausland. Allein im Jahr 2013 stiegen die Exporte um 35 Prozent. Besonders auf dem nordamerikanischen Markt sehe Active Brands großes Potenzial für die Marke.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Fischer, Löffler, Ski, Händlerschulung, Colleges
Händlerschulung durch Fischer und Löffler weiter