sport+mode

Marker geht gerichtlich gegen Salomon und Tyrolia vor

(jal) Bindungsspezialist Marker hat sich dazu entschlossen, gegen die Wettbewerber Salomon und Tyrolia gerichtlich in Deutschland vorzugehen.

Gegenstand des Streits sei die mögliche Verletzung der Rechte von Marker betreffend technische und gestalterische Merkmale des Vorderbackens der Marker Duke durch die Freeride-Bindungen Guardian von Salomon beziehungsweise Adrenalin von Tyrolia. Wörtlich heißt es in einer von Marker herausgegebenen Mitteilung: „Wegen der nach Auffassung von Marker hochgradigen Ähnlichkeit des Designs der Guardian- und Adrenalin-Freeride-Bindungen ist zu befürchten, dass es auf dem Markt zu erheblichen Irritationen zum Schaden von Marker kommt. Darüber hinaus wurden nach Auffassung von Marker geschützte technische Merkmale der Duke identisch übernommen.“

Im eigenen sowie im Interesse seiner Kunden und Handelspartner sei Marker nach eigenem Bekunden gewillt, seine Rechte zu verteidigen, wenn notwendig, auch gerichtlich.

Verwandte Themen
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Bogner Lohnsteuer Sozialversicherung Berichtigung Sportmode
Bogner berichtigt Steuer– und Sozialversicherungsmeldungen weiter