sport+mode
Franz Julen (Foto: IIC)

Intersport International-Chef Franz Julen kündigt Rücktritt an

Wechsel an der Spitze der weltgrößten Sporthandelsgruppe: Franz Julen hat das Board of Management der Intersport International Corporation GmbH (IIC) informiert, dass er nach 16 Jahren als CEO am 31. Dezember 2016 zurücktreten wird. Bis zu diesem Zeitpunkt behält er als CEO die volle operative Verantwortung.

Die Suche nach einem Nachfolger habe begonnen, hört man von der IIC. Nach seinem Start als Chief Operating Officer der IIC Anfang 1998 wurde Julen im Jahr 2000 zum CEO ernannt. Die Intersport-Gruppe war damals in 16 Ländern aktiv und erzielte einen Einzelhandelsumsatz von fünf Milliarden Euro. Unter Julens Führung expandierte die IIC, zu der seit 2012 auch die Sport- und Lifestyle-Kette The Athlete’s Foot gehört und erzielte Ende 2014 in 66 Ländern einen Einzelhandelsumsatz von insgesamt 10,8 Milliarden Euro.

Franz Julen wird wie folgt zitiert: „16 Jahre als CEO sind gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit ein langer Zeitraum. Ich bin überzeugt, dass der Zeitpunkt meines Rücktritts sowohl für Intersport als auch mich der richtige ist. Ich spüre, dass der Augenblick gekommen ist, um loszulassen. Die strategische Ausrichtung stimmt. Die Gruppe ist für die Zukunft bestens gewappnet, wird weiter wachsen und den eingeschlagenen Weg erfolgreich weiter gehen. In Zukunft werde ich nicht mehr operativ tätig sein und außerhalb der Intersport verschiedene Aufsichtsratsmandate wahrnehmen.“

In den ersten neun Monaten erzielte Intersport eigenen Angaben zufolge weltweit einen Einzelhandelsumsatz von 7,73 Milliarden, was einem Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum entspricht (7,3 Milliarden in 2014). The Athlete’s Foot sei gar um neun Prozent gewachsen. „Wir sind zweifellos auf Rekordkurs“, sagt Julen dazu. „Im Oktober setzte sich der positive Umsatztrend fort. Wenn uns im November und Dezember der Winter nicht im Stich lässt, kann Intersport durchaus sieben bis acht Prozent gegenüber 2014 wachsen. Intersport und The Athlete’s Foot werden die Umsatzgrenze von 11,5 Milliarden Euro (10,8 Milliarden Euro in 2014) erstmalig knacken.“

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Intersport Bründl Österreich Eröffnung
Intersport Bründl eröffnet zwei Shops in Fügen weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Intersport Österreich Umsatz Mathias Boenke
Intersport Österreich steigert den Umsatz um 13 Prozent weiter