sport+mode

Maier Sports baut Präsenz in China aus

(jn) Das Traditionsunternehmen Maier Sports hat eine neues Beschaffungsbüro mit Musternäherei installiert. Das Büro in Xiamen, einer Küstenstadt im Südosten Chinas, diene der Qualitätssicherung in allen Produktionsstufen und dem Produktionsausbau, teilt das Unternehmen aus Köngen mit.

Maier Sports hatte es im April diesen Jahres geöffnet. Hier arbeiten 20 Näher/innen. Außerdem geschieht von hier aus die Abwicklung, Vergabe und Organisation von Auftragsplatzierungen in Xiamen. In dieser Region generiert Maier Sports nach eigenen Angaben einen hohen Umsatz.

Zudem baut Maier Sports seine Produktionsstätte in der chinesischen Provinz Anhui aus und verdoppelt dort das Produktionsvolumen. In Anhui wird Bekleidung für die Marken Maier Sports und Gonso hergestellt. Durch diesen Ausbau der Arbeitsabläufe will Geschäftsführer Gerhard Maier die Lieferperformance weiter verbessern. In 2010 hatte das schwäbische Unternehmen seinen Umsatz um 23 Prozent steigern können; die Lieferquote lag nach Maier Sports-Angaben bei 99,3 Prozent. Seit kurzem ist Maier Sports auch Mitglied der Fair Wear Foundation.

Verwandte Themen
Lectra ComCorp Digitalisierung Zukunftsstrategie Neupositionierung
Lectra richtet Markenidentität neu aus weiter
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter