sport+mode

Erima-Umsatz wächst 2008 um zwei Prozent

(jn) Der Teamsportausrüster Erima aus Pfullingen hat 2008 ein Wachstum von zwei Prozent erzielt und seinen Umsatz auf mehr als 48 Millionen Euro gesteigert.

Der Teamsportausrüster Erima aus Pfullingen hat 2008 ein Wachstum von zwei Prozent erzielt und seinen Umsatz auf mehr als 48 Millionen Euro gesteigert.

Die Investitionen in die Marke unter dem Motto „Gemeinsam gewinnen" zeigen laut Erima-Eigentümer und Geschäftsführer Wolfram Mannherz Wirkung. Einerseits konnten mit erfolgreichen Sponsorings (u.a. TSV 1860 München, TBV Lemgo, Fabian Hambüchen) nachhaltige Marketingimpulse gesetzt werden, andererseits war Erima mit seinem Multi-Teamsport-Konzept erfolgreich. Erfreulich ist das Ergebnis in Deutschland: Hier erzielte Erima ein Wachstum von mehr als sechs Prozent, wohingegen der Umatz in Belgien und der Schweiz zurück ging.

 

Für 2009 zeigt sich Mannherz optimistisch: „Wir sind breit und gut aufgestellt und daher zuversichtlich, unsere Position im Teamsport weiter ausbauen zu können."

Verwandte Themen
Vaude Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette erste Bilanz
Vaude: erstes Fazit zum Pilotprojekt zur umweltfreundlichen Lieferkette weiter
Vibram Craft Schuhserie Zusammenarbeit
Vibram und Craft tun sich zusammen weiter
Arena DSV Kooperation
Arena und der Deutsche Schwimm-Verband verlängern weiter
Mark Held EOG Generalsekretär Rücktritt
EOG-Generalsekretär Mark Held tritt ab weiter
Lululemon 7mesh Kooperation
Lululemon und 7mesh kooperieren weiter
Kim Roether Intersport Umsatze
Intersport: kumulierter Umsatzzuwachs von zwei Prozent weiter