sport+mode

Heeling Sports EMEA erweitert ihr Angebot bei Funwheels

(jal) Die Heeling Sports EMEA erweitert ihr Geschäftsfeld mit einer angeblich neuen Trendsportart: Neu im Vertrieb der Distributionsfirma sind die Stunt-Scooter Marken District und Blazer Pro sowie das speziell für Stunt-Scooter kreierte Rollenlabel Eagle Wheels.

Mit dem Vertrieb der Marken District (Premium), Blazer Pro (im Einstiegssegment) und dem Marktführer Eagle Wheels habe sich die Heeling Sports EMEA nach eigener Auskunft drei bekannte Marken aus dem Segment gesichert. Stunt-Scooting sei eine neue Trendsportart mit australischen und US-amerikanischen Wurzeln. „Durch die hohe Beratungs- und Serviceintensität wünschen wir uns den Sport- wie Fahrradfachhändler als präferierten Partner zur Expansion und Bestellung dieses neuen Felds“, sagt Dominik Wieder, Geschäftsführer der deutschen Heeling Sports EMEA Sprl. Stunt-Scooting sei das „BMX des 21. Jahrhunderts“: Aus der Szene geboren, nehme es seinen Weg von Australien nach Europa. Besonders in England und Frankreich erfahre der Sport derzeit hohe Zuwachsraten. Die Sportart positioniert sich im Funwheel-Segment.

Verwandte Themen
Zanier Spendenaktion Kinder-Krebs-Hilfe Ursula Mattersberger
Zanier spendet an Kinder-Krebs-Hilfe weiter
Jürgen Siegwarth Hartmut Ortlieb Geschäftsführung Sportartikel GmBH
Siegwarth ist neuer CEO bei Ortlieb weiter
Dexshell Umsatzsteigerung
DexShell steigert Umsatz weiter
Lectra ComCorp Digitalisierung Zukunftsstrategie Neupositionierung
Lectra richtet Markenidentität neu aus weiter
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter