sport+mode
Wird das Trikot bald bei uns produziert? (Foto: Screenshot Adidas)

Adidas' Plan: Trikotfertigung in Deutschland

Adidas plant langfristig, das Nationalmannschaftstrikot komplett in Deutschland zu fertigen. Derzeit wird es in Asien hergestellt.

Das bestätigte das Unternehmen sport+mode auf Anfrage. „Wir arbeiten im vom Bundesministerium für Wirtschaft geförderten Projekt „Speedfactory“ mit Hochdruck daran, unsere Fertigung zu automatisieren. Erste Pilotprojekte wird es dazu bereits im kommenden Jahr geben. Unser Ziel ist es dann, auch Nationaltrikots in Deutschland herzustellen. Das könnte bereits 2017/18 der Fall sein“, heißt es aus Herzogenaurach.

Im Kern gehe es bei der „Speedfactory“ darum, neue Impulse zu setzen und sich kontinuierlich zu verbessern. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte hätten sich die Herstellungsmethoden in der Sportartikelindustrie erheblich verändert: von kleinen Unternehmen und Familienbetrieben – mit lokaler und manueller Produktion – hin zu Global Playern mit teils automatisierten Fertigungen und Konsumenten weltweit.

Wo dann genau produziert werde, stehe noch nicht fest. Adidas: „99 Prozent unserer Produkte werden außerhalb von Deutschland produziert. Wir sind allerdings das einzige globale Sportartikelunternehmen, das noch eine eigene Fertigung in Deutschland hat. Diese ist in Scheinfeld (Mittelfranken), dort arbeiten 365 Menschen und wir produzieren dort vorwiegend Fußballschuhe und maßgefertigte Sportschuhe für Spitzensportler.“

Verwandte Themen
Jesper Rodig Scandic Outdoor GmbH Geschäftsführer
Rodig wird Geschäftsführer der Scandic Outdoor GmbH weiter
Bogner besetzt Aufsichtsrat neu weiter
Zalando Umsätze Rubin Ritter Onlinehandel
Zalando erzielt mehr als vier Milliarden Umsatz weiter
Zanier Spendenaktion Kinder-Krebs-Hilfe Ursula Mattersberger
Zanier spendet an Kinder-Krebs-Hilfe weiter
Jürgen Siegwarth Hartmut Ortlieb Geschäftsführung Sportartikel GmBH
Siegwarth ist neuer CEO bei Ortlieb weiter
Dexshell Umsatzsteigerung
DexShell steigert Umsatz weiter