sport+mode
Der schwedische Outdoorschneider Didriksons baut seinen Deutschlandvertrieb um (Foto: Didriksons)

Didriksons strukturiert deutschen Vertrieb neu

Das Hamburger Unternehmen Kaptimex zeichnet ab Ende 2015 nicht mehr für den Deutschlandvertrieb der schwedischen Outdoormarke Didriksons verantwortlich.

Grund seien Umstrukturierungen, die die Skandinavier im deutschen Vertrieb vornehmen. Wie die Textilien aus dem Hause Didriksons künftig distribuiert werden, war zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht zu erfahren. Die neue Vertriebsstruktur werde noch eruiert, heißt es. Gut neun Jahre lang hatte Katimpex den Exklusiv-Vertrieb der Didriksons-Kollektion in Deutschland inne.

Wie Katimpex weiter mitteilt, übernimmt das Unternehmen neu die exklusive Distribution des schwedischen Labels Tenson in Deutschland. Tenson wurde 1951 im schwedischen Varberg gegründet und ist Experte für urbane Funktionsbekleidung in den Bereichen Outdoor, Marine und Ski. Für Deutschland soll der Schwerpunkt auf einer Lifestyle-Linie für „modeorientierte Großstädter“ liegen, die aber auch den Anforderungen auf Wasser und Schnee gerecht werde.   

Verwandte Themen
Caius Zimmermann Vertriebsleiter Maryan Beachwear Group
Maryan Beachwear Group mit neuem Vertriebsleiter weiter
Ortlieb Sportartikel Hartmut Ortlieb Heilsbronn Taschen Ehrungen Mitarbeiter
Ortlieb ehrt langjährige Mitarbeiter weiter
Christian Lietzau Merrell Sales Representative
Lietzau stößt zum Sales-Team von Merrell weiter
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter