sport+mode
Burton Europe Hermann Kapferer Rente Innsbruck
Hermann Kapferer verlässt Burton Europe in Richtung Rente (Foto: Burton)

Kapferer geht, Burton teilt seine Position auf

Hermann Kapferer, General Manager und Senior Vice President Burton Europe, verabschiedet sich nach über 30 Jahren in den Ruhestand. Seine Position werden sich in Innsbruck künftig Oliver Zalatel und Franck Waterlot teilen.

Seinen letzten Arbeitstag bei Burton Sportartikel in Innsbruck wird Kapferer am 31. Januar 2017 haben. Beratend werde er Burton aber noch bis zu seinem 65. Geburtstag im Juli 2017, dem offiziellen Rentenalter in Österreich, zur Seite stehen. Er werde die Burton-Familie zwar vermissen, erzählt Hermann Kapferer; nichtsdestotrotz freue er sich aber auf seinen neuen Lebensabschnitt, in dem er nun mehr Zeit für seine Frau und seine vier Kinder hat. “Aber ich bin zuversichtlich, dass die nächste Generation Burton in eine gute Zukunft führt”, sagt Kapferer.

Mit seinem Weggang wird seine Führungsposition in Burtons European Headquarter auf zwei Positionen verteilt. Oliver Zaletel, der aktuelle Vice President of Shared Services, also internen Dienstleistungen, wird zusätzlich die Bereiche Human Resources (Personalwesen), Finanzen und das operative Geschäft verantworten. Der momentane VP of Sales, Vertriebsleiter Franck Waterlot, wird den Vertrieb und die Produktion des Unternehmens führen. Beide werden direkt an den Burton President John Lacy berichten.

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter
Wintersteiger Skiservice Schulungen Handel
Wintersteiger schult Händler im Skiservice weiter