sport+mode

Roxy geht wieder mit Ski auf die Piste

(jn) Nach Informationen von Ispo und „Sporting Goods Intelligence“ (SGI) wird es ab der Wintersaison 2012/13 wieder Ski unter dem Label Roxy geben. Dies habe der Mutterkonzern Quiksilver angekündigt.

Die Ski würden in einer kleinen Werkstatt in Frankreich produziert und seien sehr farbenfroh und speziell für Damen gestaltet. Drei verschiedene Modelle sollen Skifahrerinnen mit unterschiedlichen Fähigkeiten ansprechen. In Europa sollen sie in einer Preisstaffel von 299 bis 749 Euro angeboten werden. Roxy werde die neue Kollektion mit einer neuen Fachhandelsinitiative begleiten, mit dem Ziel, die Warenbestände in den Geschäften klein zu halten: Zwar würden die Ski in den Läden ausgestellt, aber dann vom Händler über das Internet bestellt. Innerhalb von acht Tagen soll die Ware dann direkt von Roxy zum Endkunden geliefert werden. Diese könnten allerdings auch direkt im Internet bei www.roxy.com kaufen und auch bei verschiedenen Händlern in den Skigebieten, die Roxy-Ski klassisch vorgeordert haben.

Verwandte Themen
Molten Ballmarke Personal Umstrukturierung Markus Wedler Torsten Pletz
Molten stellt sich in Deutschland neu auf weiter
Snipes und Adidas Originals schließen Pop-up-Stores auf weiter
Bogner Modeunternehmen Müller & Meirer Taschen Lizenz Bags & Belts Lizenzunternehmen
Bogner vergibt Taschenlizenz neu weiter
Schwabe & Baer Entwicklungs GmbH O'Neill Snowsport-Helme Snowsport-Brillen Indigo Österreich Ispo Vertrieb Bernd Mayer
Schwabe & Baer verstärkt Markenportfolio weiter
Andreas Luthardt Ariston Informatik Björn Brandt Brandt Retail Gruppe Geschäftsführung
Luthardt steigt bei Ariston Informatik aus weiter
Bogner Lohnsteuer Sozialversicherung Berichtigung Sportmode
Bogner berichtigt Steuer– und Sozialversicherungsmeldungen weiter