sport+mode
Die Hamburger Outdoormarke Elkline verpflichtet sich laut eigener Aussage hohen Produktions- und Sozialstandards (Foto: Elkline)

Elkline tritt Textilbündnis bei

Die Hamburger Outdoor- und Lifestylemarke Elkline ist neues Mitglied im Textilbündnis für nachhaltige Textilien.

Das Textilbündnis wurde im Oktober von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller auf den Weg gebracht. Ziel ist es, soziale und ökologische Mindeststandards in der Lieferkette der Textil- und Bekleidungsindustrie durchsetzen. Das Vorhaben war nach mehreren tragischen Vorfällen in unsicheren Textilfabriken in Bangladesch verstärkt auf die politische Agenda gekommen.  

Bereits heute achte Elkline bei der Produktion im Ausland auf hohe Produktions- und Sozialstandards und setzt auf langfristige Partnerschaften, teilt das Hamburger Unternehmen mit. Das Produktionsvolumen komme zu 50 Prozent aus Europa, die andere Hälfte aus Indien und China. Im Bereich Funktionstextilien setzt Elkline eigenen Angaben zufolge auf Bluesign-zertifizierte Materialien und verzichtet seit 2011 auf den Einsatz PFC-haltiger wasserabweisender Ausrüstungen.    

Rund 30 Firmen und Verbände sind bislang dem Aktionsbündnis beigetreten, darunter auch der Tettnanger Outdoorbekleidungshersteller Vaude.

Verwandte Themen
Röjk, Nachhaltigkeit, Umwelt, Kleidung, Outdoor, Schweden
Röjk plant komplett nachhaltige Produktion weiter
Haglöfs, Schweden, Outdoor, Showroom, Neuss, Salzburg, Renval
Haglöfs startet Ordersaison mit neuen Showrooms weiter
Schöffel, Kids-Day, Kindertag, Schwabmünchen, Ulrichswerkstätte, CAB
Kindertag bei Schöffel weiter
Erima Deutscher Tennis Bund DTB Kooperation Partnerschaft
Erima und DTB verlängern Kooperation weiter
Hohenstein Group neue Struktur
Hohenstein Group strukturiert Arbeitsbereiche neu weiter
Blue Tomato, Steiersberg, Neueröffnung, Skaten, Surfen, Snowboarden, Streetwear
Blue Tomato eröffnet zweiten Shop in Graz weiter