sport+mode

BSI Golf-Ordertage: guter Anfang

(jal) Die vom Bundesverband der Deutschen Sportartikel-Industrie (BSI) initiierten Golf-Ordertage hat die Branche laut BSI-Geschäftsführer Adalbert von der Osten sehr positiv aufgenommen.

Drei Termine bot der BSI für Sport- und Golffachhändler sowie Pro Shop-Besitzer: vom 15. bis 17. Oktober in Hamburg, vom 19. bis 21. Oktober in Neuss und vom 30. bis 31. Oktober in München. Termine und Standorte waren aus Sicht der Beteiligten gut gewählt, teilt der BSI mit, wobei deutlich wurde, dass die Resonanz des Fachhandels von Termin zu Termin besser wurde. Lobende Stimmen gab es für die Organisation, die das BSI-Team in kürzester Zeit auf die Beine gestellt hatte, obwohl hier „in Anbetracht der kurzen Vorbereitungszeit und im Hinblick auf die kommenden Ordertage durchaus Optimierungsbedarf besteht“, sagt Adalbert von der Osten, BSI-Geschäftsführer.

Auf den Ordertagen fehlten die großen internationalen Marken, die sich zunächst laut von der Osten positiv über die Ordertage geäußert hätten, dann aber dennoch kurzfristig absagten. Von der Osten: „Natürlich wäre es für den Markt sehr wünschenswert gewesen, wenn sich jene Marken präsentiert hätten. Aber sie sagten mir, dass ihre Showrooms in Deutschland ausreichten. Somit hielten sie es nicht für notwendig, zu kommen.“ Nichtsdestotrotz freut sich der Geschäftsführer über andere „Zugpferde“ des Golfmarktes wie beispielsweise Ogio, Haas, McEvans oder B&M Golf. Insbesondere das wachsende Segment Bags und Trolleys sei sehr gut vertreten gewesen.

Das Konzept wird laut von der Osten im kommenden Jahr auf jeden Fall fortgeführt und weiterentwickelt. Wie die Terminierung und die Wahl der Standorte im Einzelnen aussehen wird, will der BSI unmittelbar nach einer detaillierten Auswertung der jetzt gemachten Erfahrungen entscheiden. Die Bekanntgabe werde noch in diesem Jahr erfolgen, so dass sich Handel und Industrie frühzeitig darauf einstellen könnten.

Verwandte Themen
Vaude Greenpeace Nachhaltigkeit Veranstaltung Mailand
Vaude stellt Nachhaltigkeitskonzepte bei Greenpeace vor weiter
Zalando Build Startups Knowhow
Zalando nutzt Knowhow von Startups weiter
Matthias Klaiber Markering Manager Head Sportswear GmbH
Neuer Marketing Manager bei Head weiter
Jonathan Wyatt La Sportiva Kooperation Entwicklungsteam
Wyatt unterstützt Entwicklungsteam von La Sportiva weiter
Winand Krawinkel Adidas Senior Vice President Region East
Adidas: Krawinkel jetzt auch Senior Vice President für die Region East weiter
Fabian Hambüchen Erima Partnerschaft beendet
Erima und Hambüchen trennen sich weiter