sport+mode
Gemeinsam solls weiter bergauf gehen: Schwan-Stabilo kauft Maier Sports (Foto: Thinkstock)

Schwan-Stabilo übernimmt Maier Sports

Die Maier Sports-Gruppe mit 160 Mitarbeitern wird Teil des Schwan-Stabilo-Konzerns und ergänzt dort das Outdoorportfolio um die Marken Maier Sports und Gonso.

Zur Outdoor-Division der Schwan-Stabilo-Gruppe gehören bislang Rucksackspezialist Deuter und die Bergsportmarke Ortovox. Martin Riebel ist Geschäftsführer von Deuter und der Schwan-Stabilo Outdoor GmbH. Er sagt zum Kauf: „Maier Sports beobachten wir schon seit einiger Zeit und haben eine hohe Wertschätzung für das, was bereits zu Zeiten von Gerhard Maier in Köngen geleistet wurde. Hohe Textil– und Passformexpertise gehörten schon immer zu den Kernkompetenzen des Unternehmens. In den letzten Jahren wuchs eine Unternehmenskultur, in der Teamspirit und das nachhaltige Entwickeln der Marke, mit Fokus auf Ski und Outdoor, in den Vordergrund gerückt sind. Wir freuen uns auf den neuen Familienzuwachs und sind uns sicher, dass die beiden Marken das bisherige Segment perfekt ergänzen werden.“

In Köngen und Albstadt, wo Maier Sports und Gonso zu Hause sind, setzt man viel Zuversicht in den neuen Eigentümer, der die Übernahme der Maier Sports-Gruppe als strategische und langfristige Investition in die Zukunft sieht. Die Schwaben versprechen sich neue Impulse für die eigene Organisation, für den Vertrieb und für die Weiterentwicklung der Markenwerte. Nachdem bisher ein besonderer Fokus auf der Neuorganisation und dem Schaffen von Strukturen gelegen hatte, wird sich Maier Sports künftig noch stärker auf die Felder Marke, Produkt und Produktion konzentrieren. Maier Sports verfügt über eigene Produktionsstätten in der Türkei und in Fernost, Entwicklung und Design sind am Heimatstandort in Köngen, wo das Unternehmen seit über 75 Jahren zu Hause ist und eine eigene Näherei für Service- und Reparaturarbeiten unterhält. Für Maier Sports erfülle sich mit der Übernahme nach eigenen Angaben ein Wunsch, weil man nun „Mitglied dieser starken und erfolgreichen Gruppe“ werde.

Der Konzernchef des Gesamtunternehmens, Sebastian Schwanhäußer, sagt: „Mit diesem Zukauf ist die Outdoorabteilung des Konzerns erst einmal komplett. Mit Deuter, Ortovox, Maier Sports und Gonso sind jetzt vier starke Marken in unserem Outdoorportfolio, welche in einem gesunden und weiterhin zukunftsträchtigen Markt zur Stabilität der Schwan-Stabilo-Gruppe nachhaltig beitragen werden.“ Der Vollzug der Übernahme steht noch unter dem Vorbehalt der Freigabe durch die Kartellbehörden.        

Verwandte Themen
Fenix Outdoor Gruppe Fjällräven Hanwag Geschäftsführer Alex Koska
Management bei Hanwag und Fjällräven wechselt weiter
Fenix Outdoor Alex Koska President Martin Nordin
Koska wird President bei Fenix weiter
Massimo Baratto Oberalp Under Armour Geschäftsführer Managing Director Europe
Oberalp-Geschäftsführer wechselt zu Under Armour weiter
Blackyak Vertrieb Deutschland Handelsagenturen
Blackyak passt deutsche Vertriebsstruktur an weiter
Mikasa Hammer Sport AG ÖVV Volleyball Kooperation
ÖVV spielt mit Mikasa-Bällen weiter
Lowa Jubiläen Jahresrückblick 2017
Lowa blickt auf das Jahr 2017 zurück weiter