sport+mode

Berghaus holt Schuhexperten aus USA

(jn) Ab sofort ist Barry McGeough bei der englischen Outdoormarke Berghaus verantwortlich für Hartware (Footwear und Equipment). Der 47-jährige Amerikaner kommt von The North Face, wo er ebenfalls Vice President für Footwear und Equipment war.

Ab sofort ist Barry McGeough bei der englischen Outdoormarke Berghaus verantwortlich für Hartware (Footwear und Equipment). Der 47-jährige Amerikaner kommt von The North Face, wo er ebenfalls Vice President für Footwear und Equipment war.

Er wird im Hauptsitz von Berghaus, in Sunderland in Nordost-England, arbeiten. Berghaus verweist auf das starke Umsatzwachstum in der Kategorie Footwear in den vergangenen 18 Monaten. Auch die Umsätze mit Rucksäcken hätten sich durchweg gut entwickelt. Mit Verpflichtung von McGeough habe Berghaus nun die Möglichkeit, das Wachstum zu stabilisieren und auszubauen.

McGeough arbeitet seit 24 Jahren in der Schuhindustrie; seit 14 Jahren ist er verantwortlich für Design und Herstellung von technischen Outdoorprodukten. Vor seiner Anstellung bei The North Face war der Kalifornier Senior Development Director bei Deckers (Teva und UGG Brands) für etwa zehn Jahre. Die Anfänge seiner Karriere verbrachte er bei Dr. Martens und Shellys Shoes.

Verwandte Themen
Erima Logistikzentrum Bau Wolfram Mannherz
Erima: Bau des Logistikzentrums geht voran weiter
Wintersteiger Personal Team neu
Wintersteiger strukturiert Team um weiter
Zanier Umzug Innsbruck Showroom
Zanier schließt Umzug nach Innsbruck ab weiter
Intersport September Umsätze
Intersport: Kaltes Wetter beflügelt die September-Umsätze weiter
Studie Outdoor Kaufverhalten
Studie: Kaum Beratungsklau bei Outdoorkunden weiter
Fesi Präsident Alberto Bichi Frank Dassler
Fesi stellt die Führungsspitze neu auf weiter